Nida - Auf der kurischen Nehrung

Nida ist der größte und wohl auch der bekannteste Ort auf der kurischen Nehrung und befindet sich auf der Haffseite der Nehrung.

 

Zwischen den Jahren 1375 bis 1730 mussten die Einwohner von Nida (Nidden) ihr Dorf drei mal an etwas anderen Orten neu aufbauen, da das Dorf durch die Wanderdünen der Versandung unterlag und verschüttet wurde.

 

Heute leben in Nida ständig ca. 1180 Einwohner. Nida liegt ca. 48 km von Klaipeda und 4 km von der russischen Föderation entfernt.

 

Da der Ort ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen aus aller wellt ist, ist der Fremdenverkehr der mit Abstand wichtigste Wirtschaftszweig. Von Nida erreicht man zu Fuß bequem die "Hohe Düne", welche mit Ihren ca. 60 Metern die zweithöchste Düne Europas ist.

 

Ein weiterer Anziehungspunkt in Nida ist das 1929 erbaute Ferienhaus von Thomas Mann. Der Nobelpreisträger verbrachte hier zwischen 1930 und 1932 mit seiner Familie die Sommerferien. Heute beherbergt das "Thomas Mann Haus" ein Museum über das Leben von Thomas Mann.

 

"Nida" auf Google-Maps

Die nächste Reise nach Litauen startet in...


Things to do in Vegas for Kids Besucher seit 22.04.2012