Kaunas

Kaunas ist wegen seiner Lage der wichtigste Verkehrsknoten-

punkt Litauens. Mit etwa 304´000 Einwohnern (2014) ist Kaunas die zweitgrößte Stadt Litauens. Sie liegt am Zusammenfluss der beiden Flüsse Memel (lit. Nemunas) und Neris in der Mitte des Landes ca. 100 Km westlich der Hauptstadt Vilnius.

 

Die Stadt besitzt ein attraktives Stadtzentrum mit einer über 2 km langen Fußgängerzone gesäumt von Cafés, Galerien und Boutiquen, welche die mittelalterliche Altstadt mit der Neustadt des 19. Jahrhunderts verbindet. Am Ende der langen Fußgängerzone befindet sich die St.Michael Kirche.

 

Sehenswert ist die Altstadt mit vielfältiger Gastronomie und vielen gut erhaltenen Bauwerken. Am Hauptplatz, dem Rathausplatz, liegen die Kathedrale, die Jesuitenkirche und das historische Rathaus, das wegen seiner hohen, weißen Gestalt in der Umgangssprache "Weißer Schwan" genannt wird und jeden Samstag von Hochzeitspaaren belagert wird, da es aufgrund seiner schönen Lage ein äußerst beliebter "Hochzeitspalast" ist.

 

Während unseren schon mehrtägigen Aufenthalten in Kaunas wohnten wir u.a. in einem Apartement in der Laisves Aleja und  manchmal auch bei Freunden oberhalb der Aleksotas-Brücke von wo aus man einen herrlichen Panoramablick über die Stadt hatte. In dieser Zeit besuchten wir das IX Fort und das Freilichtmuseum in Rumsikis. Auch das Zoologische Museum, welches sich auf der langen Fußgängerzone befindet, ist einen Besuch wert. In dem mehrstöckigen Museum findet man sämtliche große und kleine Tierarten in präparierter Form.

Bildergalerie "Kaunas"

"Kaunas" auf Google-Maps

Die nächste Reise nach Litauen startet in...


Things to do in Vegas for Kids Besucher seit 22.04.2012