Meeresmuseum Klaipeda / Neringa

Vom Flüsschen "Dane" in Klaipeda´s Altstadt fährt alle paar Minuten eine kleine Fähre zur Kurischen Nehrung bzw. zum Meeresmuseum mit Delphinarium.

 

Wir haben selbst aus zeitlichen Gründen aber nur das Meeresmuseum mit den unzähligen Aquarien mit vielen verschiedenen Meereslebewesen angesehen, was ursprünglich das zwischen 1866 und 1971 von Preußen errichtete "Fort Kopgalis" war.

 

Auch Informationen über die Schifffahrt und das Leben der Fischer damals und heute bekommt man dort genügend.

 

Im zweiten Weltkrieg befand sich im heutigen Meeresmuseum ein Munitionslager das 1945 gesprengt wurde.

Bildergalerie "Meeresmuseum" Klaipeda

"Meeresmuseum" Klaipeda auf Google-Maps

Die nächste Reise nach Litauen startet in...


Things to do in Vegas for Kids Besucher seit 22.04.2012